Wir sind 24h für Sie da:037204 649-23

Schmuckstück in neuem Glanz

Nur wenige Orte in Chemnitz erinnern an das Flair der alten Stadt vor ihrer Zerstörung in den Tagen des Zweiten Weltkriegs. Im Stadtteil Schloßchemnitz hat sich ein Teil davon bewahrt. Die 1920er und 30er Jahre sind hier ebenso lebendig geblieben wie die frühen 50er. Aufgrund seiner städtebaulichen und architektonischen Qualitäten zählt das Quartier zu den beliebtesten Wohnlagen. Die Gebäude sind größtenteils saniert, Baulücken wurden geschlossen. Wer hier noch zum Zuge kommen will, muss schnell sein.

Das unter Denkmalschutz stehende und aufwändig restaurierte Mehrfamilienhaus in der Matthesstraße 78 ist ein typischer Gründerzeitbau mit Klinkerfassade, dessen Schmuckelemente im Stil der Neorenaissance gehalten sind. Gleich hinter dem Gebäude schlängelt sich der idyllische Pleißbach durch das Viertel, um wenig später in den nahen Schloßteich zu münden. Dort lockt dann auch das Schloßviertel mit seinen malerischen Fachwerkhäusern. Der Küchwald ist nur einen Steinwurf weit entfernt. Zurück in der Matthesstraße 78 erwartet uns ein aufwändig gestaltetes Foyer, das direkt in ein helles Treppenhaus führt. Sandsteintreppen und schmiedeeiserne Geländer lassen den Jugendstil aufleben. Aus den oberen Wohnungen bietet sich ein toller Blick über die Dächer des benachbarten Kaßbergs.

Im Ergebnis der Kernsanierung des Gebäudes entstanden zehn ebenso modern wie komfortabel ausgestattete Wohnungen, deren Wohnflächen sich zwischen 46 und reichlich 86 Quadratmeter bewegen. Die Raumaufteilung ist für Singles, Paare und Familien gleichermaßen optimal. Alle Wohnungen sind mit einem Balkon ausgestattet und natürlich gibt es einen Lift, der die fünf Stockwerke bequem erschließt.
Augenscheinlich sind die vielen, sorgfältig wieder hergerichteten historischen Details, aber auch die hochwertigen Ausstattungen. Zu den zahlreichen Features zählen u.a strukturierte Netzwerkverkabelungen innerhalb der Wohnungen und Videosprechanlagen. Geheizt wird mit Fernwärme, dazu kommt eine komfortable Fußbodenheizung. Die energetische Sanierung erfolgte nach dem KFW-Effizienzhaus 100 Standard.
In den Wohn- und Schlafräumen findet sich Eichenholzparkett. Die Bäder sind mit hochwertigen Fliesen ausgestattet. Dazu gibt es Dusch- wände aus Echtglas und Badspiegel mit integrierter Beleuchtung. Sämtliche Armaturen stammen von namhaften Markenherstellern. Nicht weniger aufwändig gestaltet sind die Außenbereiche mit ihren Grünflächen vor der Kulisse des betulich vor sich hin plätschernden Pleißbachs. Natur pur in einem innerstädtischen Quartier mit hoher Wohnqualität, das seinen Bewohnerinnen und Bewohnern nebenbei auch eine bestens entwickelte Verkehrs- und Versorgungsinfrastruktur bietet.

Impressum | Datenschutz | Copyright by HEIMA GmbH & Co. Hausinstallationen KG